Sehr geehrte Kunden,

wir haben auf unserem Server ein aktuelles Update zu CashPro bereitgestellt. Die entsprechenden Änderungen haben wir Ihnen nachfolgend dargestellt.

    
 
Neuerungen: * Kassensturz neben Tagesabschluss
    Im Hinblick auf die Umsetzung der Kassensicherungsverordnung wurde ein eigener Kassensturz neben dem Tagesabschluss integriert. Hiermit ist es jederzeit möglich, den geforderten Kassen-sturz (Vergleich Kassenbuchungen mit Barkasse) durchzuführen. Sowohl der Tagesabschluss als auch der Kassensturz werden über die TSE abgesichert.
     
* Absicherung des Kassenbuches und der Systemeinstellungen
    Veränderungen des Anfangsbestandes im Kassenbuch, wie auch das Kassenbuch werden nunmehr ebenfalls über die TSE abgesichert. Ebenfalls gesichert werden eine Vielzahl von Veränderungen der Systemeinstellungen.
     
  * Einsatz einer TSE-Kasse im Netzwerk
    Wird CashPro im Netzwerk eingesetzt und nur eine Kasse betrieben während die weiteren Rech-ner reine Verwaltungsrechner sind, wird auf den Rechnern, die über keine TSE verfügen automa-tisch die Kassenfunktion der Verkaufsmaske gesperrt, um fehlerhafte oder unbedarfte Eingaben zu verhindern.
     
  * Protokollierung der TSE-Logfiles zusätzlich als Textfiles
    Um ggf. bei einem Datenbankdefekt der Logdatenbank, welche auch einen Großteil der TSE-Loginformationen in CashPro enthält, einen Rückgriff auf diese Daten zu erhalten, werden sämtli-che Logdaten, die die TSE betreffen zusätzlich als Textfiles gespeichert. Die Datenvorhaltung dieser Logdaten ist für einen Zeitraum von einem Jahr vorgesehen, bevor diese Logfiles wieder überschrieben werden.
     
Verbesserungen: * Automatisierte Datensicherung - AutoBackup
    Die automatisierte tägliche Datenbanksicherung wurde überarbeitet. Die Sicherung wird jetzt in einem Netzwerk unabhängig des jeweiligen spezifizierten Rechners ausgeführt. Zudem lässt sich bei Komplettsicherungen der Sicherungsordner vorgeben. Die Backupnamen werden von CashPro automatisch vergeben.
     
  * Automatisierte Datensicherung – TSE-Backup
    Neben der bereits integrierten täglichen TSE-Sicherung nach dem Backup wird nunmehr zusätz-lich alle 7 Tage eine vollständige TSE-Sicherung durchgeführt. Die Verzeichnisse, in welchem die Sicherungen gespeichert werden sollen, können frei festgelegt werden. Erfolgt dies nicht, wer-den die Sicherungen automatisch im Backupverzeichnis hinterlegt, in welchem auch die Daten-banken liegen.
     
  * Tagesabschluss – Check auf Vollständigkeit
    Mit Absicherung der Tagesabschlüsse durch die TSE wurden weitere Kontrollroutinen implemen-tiert, um Fehler beim Abschluss zu vermeiden. Zum einen wurde eine Plausibilitätsprüfung inte-griert, die sämtliche Tagesumsatzbuchungen auf eine vollständige Absicherung durch die TSE prüft. Darüber hinaus wurde eine weitere Prüfung integriert, die verhindert, dass Tagesabschlüsse nicht fortlaufend erledigt werden. Ab sofort können Sie einen aktuellen Tagesabschluss nicht abschließen, wenn noch ein früherer TA offen sein sollte.
     
Fehlerbehebung: * Offene Transaktion bei Leerung des Warenkorbes über die Artikel-Entfernen-Funktion
    In den Fällen, in denen die User sämtliche Artikel des Warenkorbes anstelle der Funktion [Neue Eingabe] über die Funktion [Artikel Löschen] geleert haben, wurde die ursprünglich begonnene Transaktion nicht automatisch abgeschlossen, sondern musste manuell über die Funktion „Offene Transaktion“ beendet werden. Dieser Fehler wurde gefixt. Soweit nunmehr sämtliche Artikel in der Verkaufsmaske über die Funktion [Artikel Löschen] entfernt werden, kommt dies einem Belegabbruch gleich und die entsprechende Transaktion wird automatisch mit den Absicherungs-daten beendet.
     
* Falsche Übergabe der Anzahl bei gelöschten Warenkorbartikeln
    Die ProcessData hat bei der Aufrechnung von Warenkorbartikeln einen um 1 höheren Wert angezeigt als die tatsächlich beinhalteten Artikel. Die Mengen und Betragsangaben für die abzusi-chernde ProcessData waren diesbezüglich korrekt. Dieser Fehler wurde ebenfalls gefixt.
     
  * Buchungsdaten - Storno
    Ein Storno von früheren Belegeingaben war nicht mehr möglich.
     
  * Verschiedene kleinere Fehler wurden behoben.
     
 
CashPro-Version
7.51.2042 - 15.08.2020   Versionshistorie
Sie können über Ihren Webaccount direkt die Ihnen zugeordnete Update-Version herunterladen.




HKSoftware
Hubert Kopold
Rosenstraße 105
86633 Neuburg a.d. Donau

Tel.             (0 1 8 0 3) 7 0 0 7 0 1 (Festnetz 9 ct/min ; Mobil max. 42 ct/min)

Handy          (0 1 7 2) 9 9 9 0 8 0 3
Fax.            (0 8 4 3 1) 4 3 0 3 5 1
Email:         
support@hksoftware.de
Internet:      
http://www.hksoftware.de  

Skype:         hksoftware

USt-IDNr:     DE 191069959


Besorgen Sie sich Skype, damit Sie mich kostenlos anrufen können.